Rosmarin Wissenswertes ueber Kraeuter

Rosmarin

Rosmain - botanischer Name "Ros maris" und bedeutet so viel wie "Meertau" - der Name ist zurückzuführen auf die Herkunft des Rosmarin. Rosmarin hat einen sehr kräftigen, harzig-würzigen Geschmack. Man sollte ihn nur sehr vorsichtig dosieren! Getrocknet ist er nicht empfehlenswert, da er sehr schnell bitter schmeckt.

Rosmarin ist appetitanregend und verdauungsfördernd. Er hilft z. B. bei Migräne- und Rheumabeschwerden. Die Wirkstoffe des Rosmarins helfen bei Kreislaufbeschwerden, schlechter Durchblutung und schwachen Blutgefäßen, sie beruhigen das Herz, stärken die Nerven und linder Kopf- und Erkältungsschmerzen. Rosmarinspülungen fördern den Haarwuchs und verhindern Haarausall, Rosmarin beseitigt üblen Mundgeruch, sollte aber nie über längere Zeit und in großen Mengen eingenommen werden.


Probieren Sie unsere leckeren Pastaspezialitäten mit Rosmarin z. B. Pappardelle mit Rosmarin (siehe Shop)!